Mittwoch, 23. März 2016

FrühlingsmailArt - oder wie überwinde ich meine Siebdruckblockade

Uff geschafft,

obwohl ich mich ja freiwillig zur FrühlingsmailArt angemeldet hatte, zu dem Tabea und Michaela von MüllerinArt  aufgerufen haben, kam der Termin doch recht plötzlich. Etwa so wie Weihnachten?

Dann war ich auch noch die Erste auf der Liste. Ohje!!!




Eigentlich sollte mein "Feuchtstudio" schon längst fertig sein. Letzten Sommer schon. Jetzt steht es wieder auf der Projektliste für die Osterferien.

Aber die gute Nachricht ist: der Tisch ist schon gekauft und die Platte schon einmal lackiert. Später wird sie dann noch gepolstert und bespannt. Später....



Aber das Wetter ist kalt, also musste schnell ein Provisorium in der Waschküche installiert werden.
 

Dafür musste der Tapeziertisch mal wieder herhalten, belegt mit einer Mehrfachschicht Malervlies und einem Dropcloth.

Soweit so gut.

Schnell waren auch die Karten gestaltet und die Briefumschläge adressiert...






Entwürfe für die Siebdruckschablone gezeichnet und dann die Schablone aus Folie geschnitten. Alles kein Problem. Hat sehr viel Spaß gemacht.




 



Aber das Drucken....

Vorher mussten noch die Fenster geputzt werden und die Wäsche gebügelt. Keine Ahnung, weshalb ich solche Hürden aufbaue??? Ich kenne dieses Verhalten sonst nur von Prüfungsvorbereitungen.

Ich habe sämtliche Literatur zum Thema, habe etliche Videos von Kerr Grabowski, Jane Dunnewold und Claire Benn geschaut. Habe einen Kurs vor Ort belegt ( vor Jahren schon) und bei Leslie Morgan und Claudia Helmer (im letzten Jahr). Ich kann Sieb drucken!!!

Stoffe wurden in Soda geweicht und wieder getrocknet....



Material war also da und gestern bin ich über meinen Schatten gesprungen und habe gedruckt. Zuerst Probedrucke auf Papier, dann auf Stoff, dann auf dem tollen Hoffmann Stoff (pdf) , den ich schon seit Jahren liegen habe.

kleiner Rahmen für den Probedruck

taaataaa - fertig

Es war Fun. Das Ergebnis ist ok. Leider hat es etwas geschmiert, wo das Sieb etwas angeschmutzt war, aber egal. Ich lasse jetzt alles so. Der Stoff ist ausgewaschen und hängt nun zum Trocknen auf der Leine und morgen geht alles auf die Reise.

Ich bin froh, dass ich mich für die MailArt angemeldet habe und endlich meine Siebdruckangst überwunden habe. Jetzt werde ich weiter daran arbeiten und freue mich schon auf viele tolle Projekte.

das ist aus dem Probedruck und der restlichen Farbe geworden




Vielen Dank an Frau Müllerin Art für den tollen Anstubser und die tolle Frühlingsmailaktion.

Dort gibt es auch die Links zu den weitern Teilnehmerinnen.


Kommentare:

  1. Wie schön! Was wir alles auslösen mit unseren Aktionen, dass ganze Wohnungen umgeräumt werden, Tische gebaut werden... (sicher noch für andere Aktionen), schön, dass du die Blockaden überwunden hast, genau so sollte es sein. Ich freue mich und sende viele Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!!! Ich freue mich auch und werde auf jeden Fall dran bleiben. Die FrühlingsmailART kam zum richtigen Zeitpunkt.
      LG Ute

      Löschen
  2. Sehr schöne Fische ... ich dachte auch am Schluss : Ist zwar nicht so ganz sauber gearbeitet, aber egal!!!
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Ein raffiniertes Fischmuster ist es geworden. Ich habe ja auch noch Bammel, denn mir steht noch alles bevor! Frohe Ostern wünscht kaze

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ute,
    es freut mich, dass Du den Siebdruck in Angriff genommen hast. Das Ergebnis ist klasse! Da werden sich die Mitglieder deiner Gruppe bestimmt freuen :) Mit Procionfarben zu Siebdrucken ist viel stressfreier als mit acrylbasierten Stoffarben, da die Siebe nicht eintrocknen können. Ich mag das!
    Am Sonntag werde ich auch mit ein paar Leuten verschiedenen Drucktechniken ausprobieren- Siebdruck steht auch auf dem Programm- endlich mal wieder…:)
    Viele Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefallen die Fische auch. Und ich finde auch es hat was, dass die Konturen nicht so ganz sauber sind, so was wässriges ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!